aktualisiert am 06.06.17

Adlerhorst Kleinmehring ehrt seine Vereinsmeister

 

Beim Vereinsehrenabend der Adlerhorstschützen konnten sich noch einmal alle Schützen am Finalschießen beteiligen. Wobei die ersten fünf Schuss als Vorkampf gewertet wurden und danach der schlechteste Schütze bereits seine Waffe einpacken musste. Nun wurde es spannend, da nach jedem weiteren Schuss der schwächere Schütze ausschied.

In der Gruppe LG 1 konnte sich nach einem packenden Wettkampf  Markus Schex
gegen Christian Meier im letzten Schuss mit einer 10,3 zu 10,0 durchsetzen. Den 3. Platz belegte Jürgen Grams.

In der Gruppe LG 2 machte den Sieger die Familie Kienast unter sich aus.
Den 1.Platz erkämpfte sich Thomas Kienast mit einer 10,3 vor seinem Bruder
Christian , der eine 9,5 geschossen hat. Mit dem 3. Platz musste sich Vater Johann Kienast jun. zufrieden geben.

In der Seniorenklasse setzte sich Josef Rusch sen. vor Siegfried Westenberger und
Oskar Blab durch.

Bei den Luftpistolenschützen konnte sich Sigrun Stemmer gegen ihre männliche
Konkurrenz durchsetzen und gewann vor Waldemar Baltrus und Gunar Telsch.

Die Vereinsmeisterschaft wurde über das ganz Jahr über verteilt geschossen. Jeder Schütze musste 12 Ergebnisse vorweisen .

Vereinsmeister der Gruppe LG 1 wurde Christian Meier mit einem Ringdurchschnitt
von 394,58 Ringen, gefolgt von Werner Stutz mit 384,75 Ringen und Dieter Waltl
mit 382,83 Ringen.

In der Gruppe LG 2 siegte Josef Rusch jun. mit einem Ringdurchschnitt von 374,50 Ringen
 vor Ludwig Grauvogl mit 372,58 u. Leo Christl mit 368,33 Ringen.
Bei den Senioren holte sich Horst Wieber vor Eduard Haid und Norbert Kett den Tittel des Vereinsmeisters.

Vereinsmeister mit der Luftpistole wurde Josef Daubmeier mit einem Ringdurchschnitt von 366,75 Ringen vor Michael Wieber mit 358,42 und Josef Waltl mit 340,83 Ringen.

Mit der Sportpistole gewann Michael Wieber mit einem Ringdurchschnitt von 269,5 Ringen
vor Horst Wieber mit 248,08 und Roland Weinzierl mit 244,75 Ringen.

Den besten Tiefschuss im Sportjahr 2008 schoss Max Schreiner mit einem 2,0 Teiler.

In der Schüler Gruppe 1 gewann Kienast Christian mit einem Ringdurchschnitt von 162,0 Ringen
vor Florian Raith mit 158,6 und Andreas Pfaffel mit 144,6 Ringen.

 In der Schüler Gruppe 2 siegte Thomas Kienast mit einem Ringdurchschnitt von 155,0 Ringen
 vor Fabian Risch mit 130,2 und Stefan Ettenhuber mit 119,8 Ringen.